Kaufmännischer Verband Schweiz: Der erste Hauptsponsor

thinkpark Schreibe den ersten Kommentar...

Ein paar flowmarkt-Ideen bekam der Kaufmännische Verband Schweiz schon letztes Jahr. Damals war das Feedback eindeutig: Die Konferenz gefällt. Dieses Jahr bringt der erste Hauptsponsor konkrete Fragen mit: Wie holt man seine Mitarbeitenden ab, damit sie eine Marke leben und mitgestalten? Wie kann eine Organisation frühzeitig Themen erkennen, die für ihre Kunden, Mitglieder und Partner wichtig sind?

Finde den Kaufmännischen Verband im Netz:
xing000 xing000 xing000

Der Kaufmännische Verband Schweiz ist ein Netzwerk mit 50‘000 Mitgliedern und damit die grösste schweizerische Berufsorganisation für kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Angestellte. Der Verband hat den Hauptsitz in Zürich und ist mit 31 Sektionen in der ganzen Schweiz aktiv.
Bereits zum zweiten Mal ist der Kaufmännische Verband dieses Jahr beim 24thinkpark als Hauptsponsor mit an Bord. „Schweizer sind spontan“, war nach dem letzten flowmarkt der ideen im „Context“, dem Magazin des Verbands, zu lesen. Der zugehörige Artikel führte seine Leser im Laufschritt durch die 24-Stunden-Konferenz: Er vermittelte Eindrücke, zeigte Diskussionsthemen auf und fing Teilnehmerstimmen ein.

Marke – zum Leben erwecken

„Die Mitarbeitenden, die die Konferenz letztes Jahr besucht haben, brachten ein sehr positives Feedback zurück“, sagt Dorothea Tiefenauer, die beim Kaufmännischen Verband für Marketing und Kommunikation verantwortlich ist. Dies sei einer der Hauptgründe, die sie dazu bewegt hätten, den flowmarkt der ideen dieses Jahr wieder zu unterstützen. „Das Format der Konferenz finden wir sehr spannend“, so Dorothea. „Der 24thinkpark ist eine innovative Veranstaltung, die auf eine neue Art Themen angeht.“ Themen wie Agilität, die auch für den Kaufmännischen Verband von Bedeutung seien. Gerade jetzt, wo dieser dabei sei, eine neue Markenstrategie umzusetzen. Wie geht man mit solchen Transformationsphasen um? Wie holt man auch intern seine Leute ab, damit sie die neue Marke leben und mitgestalten?

Themen – frühzeitig erkennen

Als Berufsorganisation vertritt der Kaufmännische Verband Schweiz die Interessen seiner Mitglieder gegenüber ihren Arbeitgebern: beispielsweise durch die Einflussnahme in die Politik, den Abschluss von Gesamtarbeitsverträgen oder die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen. „Dafür müssen wir Themen, die unsere Mitglieder beschäftigen, frühzeitig erkennen.“ Wie schafft man dies als Organisation? Ein konkreter Fall für den 24thinkpark sei in Arbeit.

Diskutiere mit