SuddenRush: Der Wachmacher

thinkpark 2 comments

24 Stunden, 1000 Ideen. Dafür brauchen unsere thinkparker Energie, Konzentration und Ausdauer. Deshalb haben wir dieses Jahr einen Supporter, der uns all das liefert – und zwar hochkonzentriert in Guarana Shots!

Finde SuddenRush im Netz:
xing000 xing000

SuddenRush-Shots sollen die Ausdauer verbessern, die Konzentration fördern und die Stimmung aufhellen. Vor allem aber sollen Sie eins: wach machen! Die kleinen Ampullen enthalten bis zu siebenmal so viel Koffein wie ein Espresso. Der Unterschied zu Kaffee oder Energy-Drinks: Das Koffein der SuddenRush Shots kommt weder aus der Kaffeepflanze noch wird es synthetisch hergestellt. Es wird aus der Kletterpflanze Guarana gewonnen, die in den Regenwäldern Südamerikas wächst. Guarana-Koffein wird im Körper während mehreren Stunden freigesetzt und liefert so einen langanhaltenden Energie- und Konzentrationsschub. Und genau das ist es, was wir am 24thinkpark für unseren Ideenmarathon brauchen. Das fand auch Chris Bachmann, Inhaber der Jungle AG, der die Shots entwickelt hat und in der Schweiz, in Norwegen, Schweden und Australien verkauft.

Die Wirkung

Es ist acht Uhr morgens. Der Tag nach dem Dreh des 24thinkpark Films. Ich habe vier Stunden geschlafen. Für meinen Geschmack vier Stunden zu wenig. Meine To-do-Liste interessiert das leider nicht. Sie grinst mich aus dem Bildschirm hämisch an.
Zum Glück liegt aber meine Hoffnung, den heutigen Tag doch noch produktiv zu gestalten, neben mir auf dem Schreibtisch: einer von Chris‘ Guarana Shots, die er mir nach unserem Interview mitgegeben hat. Kleingedruckt steht darauf sogar die Empfehlung, nicht mehr als eine Ampulle pro Tag einzunehmen. Maximal elf Milliliter am Tag? Die Dinger müssen ja wirklich stark sein!
„Beim ersten Mal Probieren wird mir der speziell herbe Geschmack der Shots auffallen“, schreibt Chris auf seiner Website. Aber Kaffee sei beim ersten Mal ja auch nur bitter … Nun denn, ich bin bereit für ein neues Geschmackserlebnis.
Schmeckt tatsächlich neu … so bitter nun aber auch wieder nicht.
Nach fünf Minuten fühle ich mich schon etwas wacher. Das kann aber nur Placebo oder der Zucker sein, denn die Shots sollen erst nach etwa 20 Minuten wirken. Dafür volle sechs Stunden lang.
Eine halbe Stunde später bin ich dabei, die Reportage über den Dreh des 24thinkpark Films zu schreiben. Ich denke nicht mehr an meinen Schlafmangel und vergesse alles um mich herum. Meine Gedanken und Ideen fliessen. Ich hacke wie wild auf die Tastatur ein und komme ihnen trotzdem nicht nach. Irgendwann ist Mittag. Meine To-do-Liste ist ziemlich geschrumpft und sieht jetzt nur noch kleinlaut aus.
Das Fazit am Ende des Tages: DIESE! SHOTS! WIRKEN! DEFINITIV! Und ich sonst so überzeugte Kaffee-Schwarztrinkerin habe die Kaffeemaschine heute nicht ein einziges Mal angerührt.

„Neue Ideen für den Planeten“

„Im 24thinkpark sehe ich eine verrückte Idee. Eine coole Idee. Und eine innovative Idee“, sagt Chris. „Ich kann mir keinen Event vorstellen, zu dem unsere Ampullen besser passen würden, als diesen 24-stündigen flowmarkt der ideen.“ Nicht nur, weil die Konferenz einen Wachmacher braucht, sondern auch, weil Chris innovative Ideen liebt: „Unser Planet braucht neue Ideen und Innovation. Und für solche möchte ich einstehen.“
Auch die Jungle AG ist vor sieben Jahren aus einer innovativen Idee entstanden. Chris betreibt seit vielen Jahren ein Reisebüro. Unter anderem bietet es Surfreisen nach Brasilien an. Bei seinen eigenen Reisen verliebte sich Chris in dieses Land und begann sich immer mehr für den Regenwald zu interessieren – der heute aber nur noch zu einem kleinen Teil existiert. Mit seinem Interesse am Regenwald kam auch das schlechte Gewissen und das Umweltbewusstsein: „Ich verkaufe Reisen und weiss, dass tausende Leute wegen mir ins Flugzeug steigen. Ich wollte mit meinem Leben noch etwas machen, mit dem ich am Abend in den Spiegel blicken und sagen kann: Das macht Sinn.“ So wurde die Guarana-Idee und die Jungle AG geboren.

Aus dem Regenwald für den Regenwald

Das Ziel der Jungle AG ist es, den atlantischen Regenwald zu thematisieren und zu schützen. „Das Guarana in unseren Shots kommt aus dem atlantischen Regenwald, der noch da ist. So wollen wir das Gespräch darüber fördern. Die Energie, die uns der Regenwald gibt, geben wir zurück; vor allem in Form von finanziellen Mitteln.“ Mindestens zehn Prozent des Gewinns aus dem Verkauf der SuddenRush Shots fliesst einer brasilianischen Nichtregierungsorganisation zu, die den Regenwald schützt: Mit dem Kauf und dem Schutz einer 700‘000 Quadratmeter grossen Regenwald-Fläche und dem Aufbau eines Naturparks für bedrohte Tierarten.

2 comments

[…] Zeit ausgebucht. Die Kaffeemaschine lief ununterbrochen und wem das nicht reichte, griff zu einem Guarana Shot. Von den 100 Stück gab es am Schluss keine 10 mehr. Um 23.00 Uhr hat Daniel Osterwalder den […]

[…] zu können, wird er natürlich ebenfalls zu seinen Energy-Boostern greifen. Als Lieferant der Guarana-Wachmacher gibt es für Chris nämlich nur eine Option – er muss die 24 Stunden durchhalten. «Als Chef von […]

Diskutiere mit