Die neue thinkparkApp ist da

Konferenzinfos Schreibe den ersten Kommentar...

In weniger als einer Woche ist es soweit und wir treffen uns zum thinkpark 2016. Wir sind mitten in den Vorbereitungen und freuen uns riesig. OpenSpace heisst eine leere Agenda am Anfang. Aber wer macht wo, wann, welche Session? Was wurde dabei besprochen und wer war dabei? All das organisieren wir mit der thinkparkApp. 

Die thinparkApp ist – vereinfacht gesagt – die Agenda für den 24thinkpark. Mit ihr können die Teilnehmenden ihre Sessions planen. Für diese stehen drei analoge und fünf digitale Arbeitsinseln zur Verfügung, welche via App reserviert werden können. Dabei kann der Name und eine kurze Beschreibung der Session, beziehungsweise des Themas, eingetragen werden. So können sich andere thinkparker die anstehenden Sessions anschauen und sich entscheiden, bei welchen sie mitdiskutieren möchten.

Die App hat aber auch einen sozialen Aspekt. Die thinkparker können ihrem Profil eine Beschreibung hinzufügen und ein Bild hochladen oder von LinkedIn importieren. So können alle Teilnehmenden sehen mit wem sie es zu tun haben und sich auch direkt über Social Media miteinander verbinden. Dadurch können thinkpark-Kontakte auch nach der Konferenz bestehen bleiben. Neu in diesem Jahr haben wir auch die Protokollfunktion direkt in die App integriert. Darin werden die Resultate der Sessions protokolliert und gespeichert. So können sie auch nach der Konferenz noch eingesehen werden. Dort wird auch ersichtlich sein, wer an den Sessions teilgenommen hat, falls man nicht mehr sicher ist mit wem jetzt dieses spannende Gespräch denn nun war.

Exklusiv für thinkparker

Die App selbst findet sich weder im AppStore noch auf GooglePlay. Trotzdem kann sie jeder mit dem Tablet oder Smartphone öffnen. Sie läuft webbasiert und kann über jeden Browser geöffnet werden. Einfach openspace.events in den Favoriten speichern und schon bist Du bereit. Sofern du am thinkpark teilnimmst, versteht sich.

See ya!

Diskutiere mit